Header haemmerl-online.deNavigationsleiste

 
       
 
   
 

Wirtschaftsethik // Allgemeines

Ethik wird in unserer differenzierten und diversifizierten Welt konkret in unterschiedlichen „Bereichsethiken.“ Besonders offensichtlich ist das der Fall bei der Medizinethik, der Bioethik, der Technikethik und eben auch der Wirtschaftsethik.
Der Anspruch ethischen Bemühens liegt in der Frage, wie einerseits allgemein gültige und plausible Werthaltungen gefunden und andererseits richtige und effiziente Strategien zu deren Umsetzung in konkretes Handeln entwickelt werden können. Daraus ergibt sich eine Differenzierung der ethischen Frage in die Dimension „Gut und Böse / Schlecht“ und „Richtig und Falsch.“ Keine der beiden Dimensionen darf in die andere aufgelöst werden.
Wirtschaftsethik fragt nach der Möglichkeit ethisch verantwortbaren Handelns in ökonomischen Zusammenhängen.
Mein Lehrangebot für angehende Betriebswirte und Wirtschaftsingenieure soll der Beobachtung Rechnung tragen, dass wirtschaftlich erfolgreiches Handeln letztlich nur möglich ist, wenn es - in Prozess und Ergebnis - auf gesellschaftliche Akzeptanz trifft. Diese aber ist abhängig vom gesellschaftlich anerkannten Wertekanon.

Ethische Legitimation ist also nicht eine optionale Zutat für Ökonomen, sondern eigentlich eine Pflichtaufgabe; Schöpfung und Erhaltung von Werten ist nicht nur eine wirtschaftliche, sondern auch eine ethische Übung.

 

 

 

 

 

designed 2006 by dominikhaemmerl.de